+49 (0) 228 - 94 86 70
info@dicits.com

DE

  • "Aufgrund der guten Leistung und Kompetenz wurde DELTA International CITS GmbH in unser Europäisches Lieferantennetzwerk aufgenommen und ist Hauptübersetzungspartner für die deutschsprachigen Länder."

    CA Technologies

  • "In den vielen gemeinsamen Projekten, zur Erstellung und Pflege unserer Benutzeroberfläche [...] haben wir Ihr Unternehmen als vertrauenswürdigen und verantwortungsvollen Partner kennen gelernt, der sich stets in hohem Maße engagiert hat."

    oxaion ag

  • "Wir möchten […] uns [...] bei DELTA für die seit Jahren geleistete Unterstützung bei der Übersetzung unserer technischen und werblichen Texte bedanken. […] Auch unsere Geschäftsleitung war sehr zufrieden mit der Übersetzung... "

    EWM

  • "Wir haben mit Delta International CITS GmbH einen zuverlässigen und erfahrenen Dienstleister für unseren Übersetzungsbedarf."

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

  • "Delta International CITS GmbH have been an important service supplier to UNIT4 (née CODA) over the last ten years. During this period DELTA have been integral to the language localisation and testing of CODA software products."

    Unit 4 Business Software

  • "Insgesamt sind wir mit der bisherigen Zusammenarbeit sehr zufrieden, sowohl in Bezug auf die Qualität der Übersetzungen als auch auf das Projektmanagement."

    DAAD

  • "Willingness to actively participate in problem solving plus excellent communication and feedback have made Delta one of our most important localisation partners."

    Océ-Technologies

  • "We have always been able to count on DELTA's support and sharp eye, leading us to high quality translations just in time.

    Trust is there as well as a very pleasant relationship with DELTA's project managers and translators."

    Nacco

  • "DELTA international... mit über 1000 Fachübersetzern... in mehr als 60 Sprachen... unschlagbar effizient."

Lokalisierung von SEO-Keywords

Stellen Sie sich ein klassisches Übersetzungsprojekt vor:

  • Ihre umfangreiche Website soll aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt werden.
  • Sie haben vor, den Content Ihrer Seite regelmäßig zu aktualisieren, und möchten bestehende Übersetzungen wiederverwenden. Dafür nutzen Sie die Vorteile ausgereifter Translation-Memory-Systeme.
  • Sie besitzen eine sorgfältig gepflegte Terminologiedatenbank, die in die Übersetzungsumgebung eingebunden werden kann.
  • Ihr Übersetzungsteam ist gut vorbereitet und wartet auf den Startschuss.

„Prima! Dann kann es ja losgehen!“

Dann fällt Ihnen noch eine Sache ein …

Ihr Dienstleister für Suchmaschinenoptimierung hat für Sie eine Liste mit SEO-Keywords erstellt, die Ihre Autoren auch bei der Erstellung des Contents verwendet haben, um bessere Ergebnisse bei Google zu erzielen. Sie bitten Ihr Übersetzungsteam:

„Könnt Ihr bitte die Keyword-Liste zuerst übersetzen? Wir importieren sie dann in die Terminologiedatenbank und verwenden sie während der Übersetzung.“

„Ja klar, können wir machen, aber…“

SEO-Keywords stellen nicht unbedingt die Art Terminologie dar, die sich außerhalb des speziellen Bereichs der Suchmaschinenoptimierung nutzen lässt. Keywords werden separat selektiert und dann über den gesamten Web-Content verteilt, um möglichst hohe Übereinstimmungen mit den typischen Suchbegriffen von Nutzern zu erreichen, die Ihre Website finden sollen. Daher sollten sie auch separat von der üblichen Unternehmensterminologie gepflegt werden.

„Ja, das wissen wir, aber bitte übersetzt sie einfach, wir können in der Datenbank ja die Keywords mit einem Attribut kennzeichnen, um sie von der restlichen Terminologie zu unterscheiden.“

Das kann funktionieren – aber nur, solange es sich um eine einsprachige Terminologiedatenbank handelt. 1 : 1 übersetzte Keywords werden auf der zielsprachlichen Website nicht dieselben Ergebnisse bringen, wie auf der quellsprachlichen. Denn deutsche Suchmaschinenbenutzer verwenden sicherlich andere typische Suchbegriffe, als englischsprachige.

Während der Übersetzung können wörtlich übersetzte Keywords zwar möglicherweise verwendet werden, allerdings beinträchtigen sie wahrscheinlich den Stil oder entsprechen eben nicht den typischen Suchbegriffen in der Zielsprache.

Um auch in der Zielsprache den gewünschten SEO-Effekt zu erzielen, muss eine neue SEO-Analyse erstellt werden: Bitten Sie Ihren SEO-Dienstleister, neue Keywords für Ihren Zielmarkt zu ermitteln. Dann lässt sich in einem zusätzlichen Schritt nach der Übersetzung dafür sorgen, dass diese dem Zielmarkt entsprechenden Keywords im gesamten übersetzten Content verteilt werden. Dabei wird es hier und da erforderlich sein, den Zieltext zu redigieren oder gar stellenweise neu zu schreiben.

Ein einfaches Beispiel

Die Keyword-Liste für die englische Suchmaschinenoptimierung empfiehlt die häufige Verwendung des Ausdrucks „travel tips“, um Nutzer, die sich für Ihr Unternehmen in der Tourismus- und Reisebranche interessieren könnten, auf Ihre Website zu lenken. Die deutsche Keyword-Liste hingegen empfiehlt die Verwendung des Ausdrucks „Urlaub“, wann immer es möglich ist. Sie entscheiden sich dafür, die beiden Keywords in Ihre zweisprachige Datenbank zu importieren und verbinden „travel tips“ mit „Urlaub“.

Das Ergebnis

"You need advice? We have the best travel tips for you!"
"Sie brauchen Rat? Wir haben den besten Urlaub für Sie!"

Das ist keine gute Übersetzung – sie ist sogar falsch.

Unsere Empfehlung

Bleiben Sie mit der Übersetzung Ihres Textes zunächst nah am Original, verwenden Sie zum Beispiel „Reisetipps“ für „travel tips“, auch wenn es vielleicht nicht in Ihrer SEO-Keyword-Liste steht. Später, in einem der Übersetzung nachgeschalteten Redaktionsprozess, werden die ermittelten deutschen Keywords im den gesamten Text verteilt.

"You need a time out? We have the best travel tips for you!"
"Sie brauchen eine Auszeit? Wir haben den besten Reiseempfehlungen für Sie!"
"Sie brauchen Urlaub? Wir haben die besten Reiseziele für Sie!"

Entscheidungen

Schließlich müssen Sie noch entscheiden, ob Sie mit der redaktionell überarbeiteten Version Ihr Translation-Memory aktualisieren möchten.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, denken Sie daran, dass Ihre suchmaschinenoptimierte Übersetzung in einem anderen Kontext (außerhalb der Website) vielleicht nicht passt. Wir empfehlen, suchmaschinenoptimierte Übersetzungen immer in einem separaten Translation-Memory zu pflegen.

Wenn Sie sich gegen die Aktualisierung des Translation-Memorys entscheiden, denken Sie daran, dass bei der Wiederverwendung von Übersetzungen die Suchmaschinenoptimierung dann nicht enthalten ist. Die Einarbeitung der SEO-Keywords muss also erneut erfolgen.

Schließlich noch ein Hinweis: Ein SEO-Keyword ist so lange von Nutzen, wie ein Benutzer es auch als Suchbegriff verwendet. Das Verhalten der Suchmaschinennutzer ändert sich von Zeit zu Zeit. Es ist also nicht immer so ganz einfach, häufige Content-Updates, Übersetzungen und SEO unter einen Hut zu bekommen.

Aktuelles


Jul 03, 2017

Lokalisierung von SEO-Keywords
Stellen Sie sich ein klassisches Übersetzungsprojekt vor: Ihre umfangreiche Website soll aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt werden. Sie haben vor, den Content Ihrer Seite regelmäßig zu aktualisieren, und möchten bestehende Übersetzungen wiederverwenden...


Feb 14, 2017

Wir richten uns noch globaler aus!
Um unseren gemeinsamen Erfolg weiter auszubauen, haben wir den nächsten konsequenten Schritt vollzogen: Seit 1. Dezember 2016 ist DELTA ein Unternehmen der SimulTrans-Gruppe (www.simultrans.com).


Oct 28, 2016

DELTA erhält ISO 17100-Zertifikat
Die ISO 17100 ist umfangreicher und präziser als die DIN EN 15038 und ermöglicht den weltweiten Vergleich von Übersetzungsdienstleistern.


Aug 19, 2016

Arbeiten nach dem Vier-Augen-Prinzip
DELTA setzt bei Übersetzungen grundsätzlich auf das Vier-Augen-Prinzip, um dem eigenen Qualitätsanspruch gerecht zu werden.


Jul 20, 2016

DIN EN 15038 und ISO 17100
DELTA erneuert die Zertifizierung nach DIN EN 15038 und ist registriert für ISO 17100


Jul 13, 2016

DELTA Knowledge Base für Vendoren
Die DELTA Knowledge Base für Vendoren ist online.